Verband der Gartenfreunde Mansfelder Land - Eisleben e.V.
Verband der Gartenfreunde Mansfelder Land - Eisleben e.V.

Mitglied in einem Verein werden !

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft in einem unserer Mitgliedsvereinerein?

 

Wenn Sie Mitglied bzw. Kleingartenpächter in einem unserer Mitgliedvereine werden wollen ist dieses nicht sehr schwierig. Sie gehen zu dem Vorstand des von Ihnen ausgewählten Vereines und stellen einen schriftlichen Antrag auf Mitgliedschaft. Der Vorstand dieses Vereines wird Sie dann im Antrags- und Pachtverfahren beraten und begleiten.

 

Die einzige Schwierigkeit die sich Ihnen stellen wird, ist die Frage:

 

„ In welchen Verein werde ich Mitglied?“

Da es 48 Kleingartenanlagen mit den entsprechenden Vereinen in unserem Verbandgebiet gibt, ist die Auswahl natürlich sehr groß. Daher sollten Sie sich im Vorfeld der Beantragung einer Mitgliedschaft einige Fragen selber beantworten. Stellen Sie sich folgende Fragen:

- Warum möchte ich einen Kleingarten?  

Die Frage ist sehr wichtig, da ein Kleingarten nicht nur Grillen, Feiern, Spaß und Erholung biete sondern auch Arbeit bereitet. Daher sollte man sich ehrlich die Fragen stellen, wieviel Arbeit möchte ich investieren um die Vorzüge eines Kleingartens genießen zu können?

Geht es hauptsächlich um das Feiern und Grillen, sind Sie in einem Kleingarten auf jeden Fall am völlig falschen Platz.

- Wie sollte der Garten ausgestattet sein?

So unterschiedlich wie die Erscheinungsformen der Kleingartenvereine sind, so unterschiedlich sind auch die Kleingartenparzellen in den Vereinen. Es gibt kleine und große Gartenparzellen. Es gibt Gartenparzellen mit kleinen einfachen Lauben oder großen wohnlichen Lauben. Es gibt Gartenparzellen die sind fertig oder solche die man sich selber gestalten muss. Daher sollte man seine Vorstellungen, vor der Wahl einer Gartenparzelle, schärfer umreißen.

- Was möchte ich für einen Kleingarten ausgeben?

Jeder der sich eine Kleingartenparzelle zulegen möchte sollte sich im Klaren sein, dass auch eine Kleingartenparzelle Geld kostet. Deshalb sollte man sich vor der Pachtung einer Kleingartenparzelle auch Gedanken über ein gewisses Budget machen, was man für den Erwerb sowie die jährliche Nutzungskosten vorhalten bzw. übrig haben sollte.

 

Die Kosten für eine Kleingartenparzelle halten sich aber stark in Grenzen und sind für jeden Geldbeutel erschwinglich. Dabei muss man aber unterscheiden, zum einen die jährlichen Kosten für die Nutzung  und zum anderen die einmaligen Kosten für den Erwerb der Gartenparzelle. Die Kosten für den Erwerb einer Gartenparzelle richten sich nach der Größe und der Ausstattung. Aber auch hier sind die Kosten im Verhältnis zu dem was man dafür erhält sehr günstig.

 

Die alljährlich anfallenden Kosten sind ebenfalls günstig, da zum einen die Pachtkosten durch das Bundes-Kleingartengesetzt gedeckelt sind und zum anderen die Vereine die Nebenkosten gering gehalten. Auch Versicherungen für Lauben und persönliches Eigentum in der Gartenparzelle können zu einem erschwinglichen Beitrag abgeschlossen werden, da  günstige Rahmenverträge zwischen Versicherungen und Verband bestehen auf welche auch die Kleingartenpächter Zugriff haben.

Man kann somit sagen, dass eine Kleingartenparzelle ja nach Größe zwischen 60,00 - 130,00 € im Jahr kostet. Dabei sind aber die verbrauchsabhängigen Kosten für Strom und Wasser noch nicht inbegriffen.

- Wie ist der Garten verkehrstechnisch zu erreichen?

In der heutigen Zeit, wo das Laufen nicht mehr unbedingt die beliebteste Fortbewegungsart ist, ist es auch ein wichtiges Auswahlkriterium wo liegt die Kleingartenanlage und wie erreicht man sie. Ist der Kleingartenanlage verkehrsgünstig an das Straßennetz angebunden, gibt es Parkplätze an oder in der Kleingartenanlage, sind Bushaltestellen in der Nähe?

Die Frage sollte man auch im Vorfeld klären.

- Welche Anforderungen stelle ich an den Verein?

Eine der wichtigsten Frage ist aber, in welchen Verein möchte ich Mitglied werden.

Wie schon gesagt, es gibt 48 Kleingartenanlagen  und ebensoviel unterschiedliche Vereine.

Es gibt den traditionellen sowie auch den modernen Kleingartenverein.                      Es gibt familiär geführte Vereine oder große Vereine mit teilweise schon dörflichem Charakter.

Es gibt Vereine dort wird der Gemeinschaftssinn großgeschrieben und es gibt Vereine da konzentriert man sich mehr auf sich selbst. Es gibt Vereine dort ist man hauptsächlich Kleingärtner, in anderen Vereinen wird ein vielfältiges Programm neben dem Kleingärtnerei angeboten.

Es ist für Jeden etwas dabei, man muss nur wissen was man will und dabei ist die Frage nach der geographischen Lage noch nicht behandelt. Denn hier gibt es auch die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Es gibt Kleingartenanlagen in innerstädtischer Lage, Kleingartenanlagen in städtischer Randlage oder in ländlichen und dörflichen Lagen, auf den flachen Land, an Seen und Teichen liegend mit Blick auf das Wasser, in Hang- und Berglagen mit herrlichen Panoramablick auf Stadt, Wald und Flur.

- Man muss sich nur entscheiden was man will!

 

Daher empfehlen wir allen Interessenten, machen Sie eine Rundfahrt durch die Vereine und sie sehen was Ihnen am besten gefällt.

Sollte Ihnen dieser Aufwand zu groß sein, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Wir informieren Sie gerne über unsere Mitgliedvereine und helfen bei allen weiteren Fragen.

Ebenso verweisen wir auf die Links für die Internetauftritte unserer Vereine.

Hier finden Sie uns

Verband

der Gartenfreunde

Mansfelder Land-Eisleben e.V.


Straße

des Aufbaus 30


06295

Lutherstadt Eisleben

-------------------------------

Kontakt:

Rufen Sie uns einfach an:

0152 / 33709551

oder

nutzen Sie das

Kontaktformular

 

Unsere Sprechzeit

Jeden Montag

9.00 - 14.00 Uhr

 

Außerhalb der Geschäftszeiten nach telefonischer Vereinbarung!

Ruf-Nr.

0152 / 33709551

WetterOnline
Das Wetter für
Eisleben
mehr auf wetteronline.de
Ankauf leere Tonerkartuschen / Tintenpatronen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verband der Gartenfreunde Mansfelder Land-Eislebene.V.